fbpx

Corona: Verzögerung von Baugenehmigungen

Durch die aktuelle Corona-Situation arbeiten Behörden im reduzierten Modus, darauf weist aktuell der Verband Privater Bauherren (VPB) hin. Durch die gekürzten Sprechzeiten verzögern sich häufig Auskünfte sowie die Erteilung von Genehmigungen.

Bauherren sollten Verzögerungen einplanen
Solange Bauherren nicht wissen, wie sie auf ihrem Grundstück bauen dürfen, sollten sie keinen Bauvertrag unterschreiben, rät der VPB. Sollte sich die Erteilung der Baugenehmigung verzögern, verzögern sich auch weitere Dinge, die eingeplant werden müssen: So verschiebt sich mit dem Einzugstermin auch der Beginn der Finanzierung, die Kündigung der alten Wohnung, die Umschulung der Kinder und vieles mehr. Der VPB rät, diese Verzögerungen einzukalkulieren.

Zahl der Baugenehmigungen relativ konstant
Bei der Anzahl der erteilten Baugenehmigungen ist laut Statistischem Bundesamt ist kein Corona-Einfluss auszumachen. Die Zahl der Genehmigungen unterliegt zwar monatlichen Schwankungen, stieg jedoch im Zeitraum von Januar bis Juli 2020 zum Vorjahreszeitraum um 5,6 Prozent.

Aktueller Beitrag

Podcast

24.11.2022

Podcast Vol. 40) ReDesign Work – Wie verändert sich die Arbeitswelt? Mit Dr. Oliver Altenhövel

  Dr. Oliver Altenhövel tauscht sich mit Sandra und Michael Stüve über die Veränderungen der Arbeitswelt aus! Was benötigen die Menschen in der Zukunft? Und sind vernetzte Arbeitsorte wie Host, Home plus Hood – also H3O die optimale Lösung? Die beiden Gäste von HCD erläutern was sie unter ReDesign Work verstehen und wie beispielsweise kleine Orte belebt werden können. Wer mehr erfahren möchte – einfach reinhören oder über die Shownotes. ReDesign Work – Die große HCD Metastudie zu Arbeitswelt und Arbeitskultur https://www.hcd-gmbh.de/studie/ Hier der Link zu Spotify oder Apple Podcasts.

weiterlesen

Zurück zur Übersicht