fbpx

Podcast Vol. 77) WEG-Verwaltung

In dieser Folge zur WEG-Verwaltung geht es um die Verwaltung von einzelnen Wohnungen und damit um Sonder- und Gemeinschaftseigentum, Sondernutzung und Sondereigentumsverwaltung. Auch die Thematik Stimmrechte und Kostenverteilung in einer Eigentümergemeinschaft werden von Markus Kottig erläutert und hierbei ist die Teilungserklärung zu beachten. Selbstverständlich werden auch die verschiedenen Dienstleistungen eines Verwalters bei der kaufmännischen Verwaltung sowie der technischen Betreuung besprochen.

Bei einer Vergabe an einen Experten ergeben sich für den Eigentümer folgende Vorteile:

  • Zeitersparnis: Eigentümer müssen sich nicht persönlich um administrative Aufgaben kümmern.
  • Werterhalt: Durch professionelle Instandhaltung und Pflege bleibt der Wert der Immobilie erhalten und kann durch das aktive Mietmanagement auch gesteigert werden.
  • Reibungsloser Ablauf: Klare Strukturen und transparente Prozesse sorgen für einen reibungslosen Verwaltungsablauf.
  • Expertenwissen: Die Hausverwaltung verfügt über Fachkenntnisse im Bereich Recht, Finanzwesen, Bauwesen und Verwaltung.
  • Kostenkontrolle: Transparente Buchführung ermöglicht eine effektive Kontrolle der Kosten und Einnahmen.

Aber wie immer im Leben, muss jeder für sich und hier die Eigentümergemeinschaft prüfen, ob die Vorteile den „Preis“ des Verwalters wert sind. Den „Preis“ für die Verwaltung vergleicht Markus Kottig mit dem Preis für einen PKW.

Also reinhören und dann selber entscheiden.

Hier der Link zu Spotify oder Apple Podcasts.

Aktueller Beitrag

Podcast

18.04.2024

Podcast Vol. 81) Heizungsförderung PLUS – KfW-Programmen 358 Einzelmaßnahmen Ergänzungskredit PLUS – Wohngebäude.

Die Heizungsförderung geht noch besser und zwar mit dem KfW-Programm 358 – Dies ist ein Kreditprogramm, welches das Zuschussprogramm 458 ergänzen kann (vgl. Vol. 79) Wie dies genau erfolgen kann, bespricht Dr. Oliver Altenhövel mit der Expertin für Förderungen Evelyn Leipold. Mit dem Ergänzungskredit fördert die KfW energetische Einzelmaßnahmen (z.B. Heizungserneuerung, Dämmmaßnahmen an der Gebäudehülle, Austausch techn. Anlagen), für die bereits ein Zuschuss zugesagt beziehungsweise bewilligt aber noch nicht ausgezahlt wurde, der nicht älter als 12 Monate ist. Insgesamt gibt es zwei Finanzierungsvarianten (Annuitätendarlehen sowie endfälliges Darlehen), wobei die Bewilligung u.a. vom dem Haushaltsjahreseinkommen abhängig ist. Die aktuelle Fassung findet man auf der KfW-Seite. ⁠Einzelmaßnahmen Ergänzungskredit – Wohngebäude (358, 359) | KfW⁠ Aber jetzt einmal reinhören und vorinformieren. Hier der Link zu Spotify oder Apple Podcasts.

weiterlesen

Zurück zur Übersicht