fbpx

Vermieterhaftung bei Wohnungsmängeln

Verletzt sich ein Mieter infolge eines Mangels in der Mietwohnung, haftet in der Regel der Vermieter. Anders sieht es aus, wenn der Mangel die Verletzung nicht direkt verursacht hat.

Der Fall: Schwergängiges Rollo stürzt ab
Eine Mieterin informierte ihren Vermieter über ein schwergängiges Rollo auf der Gartenseite, doch dieser unternahm nichts dagegen. Zwei Wochen später befand sich die Mieterin auf der Treppe zur Gartenterrasse, als sich das Rollo löste und herunterfiel. Das laute Geräusch erschreckte die Mieterin so sehr, dass sie die Treppe hinabstürzte und sich an der Hand verletzte. Da sie durch die Verletzung ihren Haushalt nicht selbst führen konnte, forderte sie vom Vermieter 10.000 Euro Schmerzensgeld sowie 52.000 Euro Haushaltsführungsschaden.

Das Urteil: Vermieter haftet nicht bei Schreck
Das LG Nürnberg-Fürth wies die Klage der Mieterin ab. Laute Geräusche gehören zum allgemeinen Lebensrisiko und können überall und jederzeit auftreten. Das hinabgestürzte Rollo stünde deshalb nur indirekt mit dem Unfall in Zusammenhang. Die Lage wäre anders zu beurteilen, wenn das Rollo die Mieterin direkt getroffen hätte. [LG Nürnberg-Fürth Az. 7 S 5872/17]

Aktueller Beitrag

Podcast

18.07.2024

Vol. 88) Grundstücksmarktbericht Stadt Münster mit Patrick Mebius

In dieser Folge sprechen Patrick Mebius und Dr. Oliver Altenhövel über die zentralen Zahlen, Daten, Fakten aus dem Grundstücksmarktbericht der Stadt Münster für das Jahr 2023. Diese ist ein Blick in den Rückspiegel! Und es wird die Reaktion des Immobilienmarktes auf die veränderte Marktsituation durch Zinssteigerung, Unsicherheit wegen Ukraine-Krieg, Verteuerung der Energie und ab 2023 zusätzlich Veränderung bei der Förderung von Immobilien und jüngst Unsicherheit bzw. Anforderung bei der Sanierung von Gebäuden „Stichwort Heizungsgesetz“ auf ZDF analysiert. Und zum Abschluss darf der Blick nach vorne nicht fehlen! Patrick berichtet darüber, wie sich der Markt in 2024 entwickelt hat und ob die Verbesserungen durch die degressiven und Sonder-AfA bereits Wirkungen zeigen. Also reinhören. Hier der Link zu Spotify oder Apple Podcasts.

weiterlesen

Zurück zur Übersicht