Wertermittlung

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Diese Frage stellt sich jeder Eigentümer irgendwann. Wir zeigen Ihnen, warum Sie die Bewertung der eigenen Immobilie nicht selbst vornehmen sollten und worauf Sie gerade bei der Vielzahl an Online-Angeboten zur Immobilienbewertung achten sollten.

Warum Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht selbst beurteilen sollten

Spätestens, wenn Eigentümer über den Verkauf ihrer Immobilie nachdenken, kommt die Frage auf, wie viel die eigene Immobilie wert ist. Für die erfolgreiche Vermarktung und den reibungslosen Verkauf einer Immobilie ist nichts wichtiger, als ein realistischer Verkaufspreis. Falsche Vorstellungen seitens des Eigentümers oder unprofessionell durchgeführte Wertermittlungen können aus der schönsten Immobilie einen echten Ladenhüter machen oder sie wird weit unter Wert verkauft – ein herber Verlust für den Eigentümer.

Eigentümer haben oft falsche Vorstellungen

Viele Eigentümer haben falsche Vorstellungen vom Wert ihrer Immobilie; die meisten schätzen den aktuellen Wert anhand des damaligen Kaufpreises. Doch je nachdem, wie viel Zeit inzwischen vergangen ist, wie sich die Immobilienpreise vor Ort entwickelt haben und wie gut die Immobilie instandgehalten wurde, kann der tatsächliche Preis weit darüber oder sogar darunter liegen. Insbesondere, wenn die Immobilie lange Zeit selbst bewohnt oder geerbt wurde, neigen Eigentümer zu überhöhten Preisvorstellungen, da sie durch Erinnerungen und Emotionen beeinflusst werden.

Die Folgen falscher Preisvorstellungen

Eine zu hoch bewertete Immobilie schreckt viele Interessenten schon im Vorfeld ab – es kommt erst gar nicht zu einer Kontaktaufnahme. Hält der Eigentümer bei den verbliebenen Interessenten an seiner Preisvorstellung fest und kann diese nicht fundiert begründen, bleiben am Ende schlimmstenfalls keine Interessenten mehr übrig. Er muss die Immobilie erneut inserieren. Dies wirkt unseriös und potenzielle Käufer werden misstrauisch und vermuten versteckte Mängel oder andere Probleme. In der Folge muss der Eigentümer im schlimmsten Fall unter Wert verkaufen. Ein zu niedriger Preis geht für den Eigentümer mit teilweise schweren finanziellen Verlusten einher.

Diese Ärgernisse können sich Eigentümer sparen, indem sie auf die professionelle Wertermittlung eines Immobilienmaklers oder Sachverständigen setzen. Diese kostet zwar Geld, macht sich jedoch am Ende bezahlt.

Sie haben noch weitere Fragen an uns?

Kontakt aufnehmen

Können die angebotenen Online-Bewertungen eine fundierte Wertermittlung oder ein Gutachten ersetzen?

Inzwischen bieten zahlreiche Portale Blitz-Online-Wertermittlungen an – teilweise kostenlos oder gegen einen kleinen Obolus. Die Bewertung dauert nur wenige Sekunden und das Ergebnis erscheint sofort oder wird per E-Mail versendet. Doch sind diese Angebote seriös? Kann der errechnete Wert als Grundlage für erfolgreiche Verkaufsverhandlungen dienen?

Blitz-Online-Wertermittlungen verwenden meistens Angebotsdaten aus Internetportalen und veraltete und verdichtete Verkaufsfälle aus Gutachterberichten und basieren nur auf wenigen Informationen zu der Immobilie.

Für die präzise Wertermittlung ist es deshalb ratsam, statt der Blitz-Onlineberechnungen einen Experten aufzusuchen, der eine Bewertung gemäß der Immobilienwertermittlungsverordnung vornimmt und die Erfahrung aus den eigenen Immobilienvermittlungen einfließen lässt und eine Vor-Ort-Besichtigung durchführt. Das Immobilienteam der Volksbank Münsterland Nord eG zieht zusätzlich Faktoren aus den eigenen, aktuellen Vermarktungen und des Grundstücksmarktberichtes in die individuelle Bewertung ein. Zudem gehört zu einer seriösen Beurteilung auch die Besichtigung Ihrer Immobilie, sowie die Analyse der wertbestimmenden Unterlagen wie z.B. das Grundbuch (z. B. Dienstbarkeiten), welche online nicht erfragt werden. So verläuft die Bewertung ein wenig langsamer, dafür funktioniert der Immobilienverkauf schnell, unkompliziert und zum idealen Preis.

D.h. achten Sie bei den Online-Bewertungen im Internet darauf, ob Sie sofort eine Antwort erhalten oder sich hinter der Wertermittlung doch noch ein Mensch befindet. Datenbasen unterstützen den Menschen, jedoch werden sie ihn nie ganz ersetzen.

Funktionsweise der Online-Bewertung

Bei der Online-Bewertung werden Eckdaten der Immobilie erfragt, zum Beispiel:

  • Bauart (Einfamilienhaus, Reihenhaus, Wohnung)
  • Wohnfläche und Zimmerzahl
  • Grundstücksgröße
  • Baujahr
  • Zustand und Ausstattung
  • Postleitzahl

Anhand dieser Daten wird mithilfe eines Algorithmus der Wert bestimmt. Hierbei greifen die meisten Anbieter auf die Daten vergleichbarer Immobilien zurück. Schnell wird klar: Die Datenqualität und -menge ist entscheidend für die Genauigkeit dieser Online-Wertermittlung. Wie gut oder schlecht diese Datenbasis ist, lässt sich jedoch für den Nutzer nicht einsehen. Hinzu kommt, dass für Großstädte und Ballungsgebiete viel mehr Daten vorhanden sind, als für entlegene und kleine Dörfer.

Probleme bei der Online-Wertermittlung

Bei der Online-Bewertung werden häufig nur die Angebotspreise verwendet – diese können jedoch stark von den tatsächlichen Verkaufspreisen abweichen.

Ebenfalls problematisch: In der Regel werden viele Aspekte, zum Beispiel Sonderausstattung wie Barrierefreiheit, eingebaute Pools oder Wintergärten, gar nicht berücksichtigt. Da meist nur die Postleitzahl verwendet wird, um die Lage der Immobilie zu bestimmen, können schnell Fehler passieren: In einigen Gegenden können die Immobilien- und Grundstückspreise auf kleinstem Raum stark voneinander abweichen.

Immobilienbewertung? Besser vom Profi.

Online-Immobilienbewertungen können nur einen ganz groben Überblick über den tatsächlichen Wert einer Immobilie geben. Sie eignen sich, um ungefähr abschätzen zu können, in welche Richtung es geht. Eigentümer, die jedoch ernsthafte Verkaufsabsichten haben, sollten ihre Immobilie unbedingt professionell bewerten lassen.

Ein Makler oder Sachverständiger bewertet jede Immobilie individuell und nach zahlreichen Kriterien. Er berücksichtigt sowohl wertsteigernde Aspekte wie eine besondere Lage, Energieeffizienz oder Sonderausstattung, als auch kleinere und größere Mängel.

Sie haben noch weitere Fragen an uns?

Kontakt aufnehmen

Professionelle Wertermittlung vom Immobilienmakler

Eigentümer mit Verkaufsabsicht profitieren in vielerlei Hinsicht von einer professionellen Wertermittlung durch einen Immobilienmakler. Diese sorgt nicht nur dafür, dass ein marktgerechter Verkaufspreis erzielt wird, sondern zielt außerdem auf einen zeitnahen und reibungslosen Verkaufsprozess ab.

Wertermittlung: So arbeitet ein professioneller Immobilienmakler

Bei der Wertermittlung arbeitet ein professioneller Immobilienmakler ausgesprochen akribisch und geht bis ins kleinste Detail. Neben den Eckdaten, wie der Lage, der Gebäudeart und -größe sowie dem Grundstück, berücksichtigt er auch bauliche Besonderheiten, die Ausstattung, die Energieeffizienz des Gebäudes und vieles mehr.

Er verschafft sich persönlich einen Eindruck von der Immobilie und dem Grundstück und lässt auch diese Eindrücke in seine Bewertung einfließen. Gleichzeitig macht er auf kleinere Mängel aufmerksam und empfiehlt gegebenenfalls wertsteigernde Reparaturen oder Instandhaltungsmaßnahmen.

Fordern Sie Ihre kostenlose Immobilienbewertung hier an!

Die Erfahrung des Immobilienmaklers

Zur Bewertung der Immobilie zieht der Makler, je nach Verfahren, Vergleichswerte aus anderen Verkaufsgeschäften, Bodenrichtwerte, Mietspiegel und andere Daten zurate. Bei der Wertermittlung greift er auf zahlreiche Datensammlungen, seine Marktkenntnis und seine eigene Erfahrung und Expertise zurück. Da er die aktuelle Marktsituation stets im Blick hat, kann er zudem nützliche Prognosen zur Preisentwicklung abgeben. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, mit dem Verkauf zu warten, da die Preise voraussichtlich steigen, während in anderen Gegenden ein schneller Verkauf anzustreben ist.

Ein professionell erstelltes Wertgutachten stärkt die Position des Verkäufers bei den Verkaufsverhandlungen und hilft dabei, den marktgerechten Verkaufspreis zu erzielen.

Sie haben noch weitere Fragen an uns?

Kontakt aufnehmen